Einweg können wir uns sparen – mit RECUP.

Endlich Heißgetränke, die auch Mutter Natur schmecken.

<br>

Ab sofort bekommt ihr in allen JET Tankstellen mit Bistro-Angebot eure Heiß- und Kaltgetränke to go im nachhaltigen Pfandbecher von RECUP. Das Mehrwegsystem ist simpel und superpraktisch. Denn Pfand kennt und kann wirklich jede:r – und genauso einfach geht das auch mit den RECUP-Bechern:

Einfach in unserem Bistro dein Lieblingsgetränk im bruchsicheren RECUP bestellen und 1,- € Pfand hinterlegen. Schon geben wir dir den Pfandbecher und du genießt ohne schlechtes Gewissen. Das klingt nach einem Deal, oder? Und wenn du fertig bist, kannst Du den Pfandbecher ganz easy in einer von deutschlandweit über 16.000 Abgabestellen wieder zurückgeben. Gegen das Pfand oder – so machen es die Profis – du lässt dir direkt das nächste Heißgetränk in einen frischen RECUP-Becher einschenken.

Das ist nämlich der große Vorteil am RECUP-Mehrwegsystem: Du musst beim Verlassen der Wohnung nicht mehr zwingend an deinen eigenen Mehrweg-to-go-Becher denken – du kannst ihn dir einfach jedes Mal spontan ausleihen. Und zwar bei jedem einzelnen RECUP-Partner – ob Bäckerei, Supermarkt, Café oder eben JET Tankstelle. Das flächendeckende Pfandnetz für Mehrwegbecher in ganz Deutschland garantiert dir möglichst kurze Wege. Alle Standorte findest du in der kostenlosen RECUP-App oder direkt auf recup.de.de. Dort wird dir sogar der kürzeste Weg zum nächsten RECUP-Partner angezeigt.

Viele Wege führen zur Nachhaltigkeit.

Aber, großes ABER: Das System funktioniert natürlich nur, wenn du deinen RECUP nach deinem Heißgetränk auch wieder zeitnah zurückgibst. Eher unglücklich wird es nämlich, wenn sich alle Menschen ihre RECUP-Becher in den Schrank stellen, dann vergessen, sie beim nächsten Mal mitzunehmen und sich deswegen immer wieder neue RECUPs leihen würden. Das führte unweigerlich dazu, dass immer neue Becher produziert werden müssten – und das wäre erstens nicht im Sinne der Idee, weil zweitens nicht besonders nachhaltig. Also: Immer schön das Pfand zurück holen, statt versehentlich eine große Bechersammlung zu horten. Wir glauben an euch!

Nachhaltig Heißgetränke tanken: JET Tankstellen sind beim RECUP-Pfandsystem dabei.

<br>

JET Tankstellen geben endlich richtig Gas auf dem Mehrweg und helfen dabei, Einwegbecher aus dem Verkehr zu ziehen. Warum das so wichtig ist? Laut der Deutschen Umwelthilfe e.V. werden in Deutschland jedes Jahr 2,8 Milliarden Coffee-to-go-Becher weggeschmissen – das sind 280.000 pro Stunde. Die bestehen überwiegend aus Papier und haben im inneren eine Plastikbeschichtung. Aufgrund dieser Beschichtung ist es leider fast unmöglich, die Becher zu recyclen. Das führt am Ende zu einer enormen Ressourcenverschwendung: Jährlich werden allein für diese Papierbecher circa 43.000 Bäume gefällt. Das muss nicht sein!

Wir bringen den Mehrweg auf die Überholspur!

Die Nachfrage an Heißgetränken ist auch an unseren Tankstellen immens. Dementsprechend groß ist auch das Einsparungspotential, auf das wir uns gemeinsam freuen dürfen! Die gute Nachricht stammt heute aus dem Kaffeereport 2020: immer mehr Menschen, die unterwegs nicht auf ihr Lieblingsheißgetränk verzichten wollen, greifen zum Mehrwegbecher statt zum Einwegbecher. Nur noch 35,8% der befragten To-go-Trinkenden geben an, ausschließlich Einweg zu wählen. Das sind bereits 45% weniger als noch vor vier Jahren. Die Entwicklung zeigt: die Kundschaft legt immer größeren Wert auf umweltschonende Alternativen und ist bereit für ein Mehrwegsystem, das Tonnen an Einwegmüll reduziert. 

Doch was, wenn der eigene Mehrwegbecher zu Hause vergessen wurde? Wir wissen mittlerweile: Auch dafür gibt es an deiner JET Tankstelle ab sofort eine Mehrweglösung, die bequem, flexibel und kostengünstig ist – den Mehrweg-Pfandbecher von RECUP. Diese Mehrwegbecher im Pfandsystem haben offensichtliche Vorteile gegenüber herkömmlichem Einweg, aber auch gegenüber Mehrwegbechern, die gekauft werden müssen. Denn im Pfandsystem zirkulieren die Mehrwegbecher deutlich schneller und können dadurch besonders häufig genutzt werden.

Kurz mehr Mehrweg JET’n!

Tut mit uns gemeinsam etwas Gutes! Lasst uns jede Menge Einwegmüll sparen. Wir gehen gerne mit euch diesen wertvollen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und sind stolz, dass ihr uns auf dem Mehrweg begleitet.

Das Beste daran: Die Pfandbecher sind nicht nur „Made in Germany“ – jeder RECUP kann im Laufe seines Lebens bis zu 1.000 Einwegbecher ersetzen. Dabei wird er wie normales Geschirr in der Spülmaschine gereinigt und kommt anschließend wieder zurück in den Kreislauf. Die RECUP-Pfandbecher sind lebensmittelecht, geschmacksneutral, sowie BPA- & schadstofffrei und können zu 100% recycelt werden. Long Story short: Becher geht’s nicht!

Zurück zum Blog

Zugehörige Schlagwörter.

Weitere interessante Themen.

Lese noch weitere Beiträge, die sich rund um dein Fahrzeug drehen.

Reifen wechseln ohne Werkstatt

Reifen wechseln ohne Werkstatt

15.12.2022

Nebel ohne Stress - Warum führt Nebel so häufig zu Unfällen?

Nebel ohne Stress - Warum führt Nebel so häufig zu Unfällen?

15.12.2022